viafalcon.HIGHWAY

 

 

 

Mikroprozessor gesteuerter Radardetektor der neuesten Generation. Durch FSK/FMCW Technologie ist der viafalcon HIGHWAY in der Lage nicht nur Geschwindigkeit, Profilwert zur Fahrzeugklassifizierung und Nettozeitlücke von bewegten Objekten zu erfassen sondern auch Abstand und Lagewinkel zwischen dem viafalcon HIGHWAY und dem detektierten Objekt.

Durch diese Zusatzinformation kann z.B. bei Überkopfmessungen auch die Fahrzeughöhe ermittelt werden so dass eine noch genauere Fahrzeugklassifizierung möglich wird.

Weitere Anwendungen wie das Messen der Geschwindigkeit in einer definierten Entfernung oder das Steuern von Verkehrszeichen wenn sich ein Fahrzeug in einem einstellbaren Geschwindigkeits- und Entfernungsbereich befindet sind möglich.

Anwendungen:
  • Einsatz in Verkehrsleitsystemen
  • Einsatz für die Verkehrsdatenerfassung (Fahrzeugzählung, Fahrzeugklassifizierung, Einzelgeschwindigkeit, Zeitlücke / Belegung)
  • Staumeldung
  • Tunnelüberwachung
  • Verkehrsdichteermittlung
  • Reisezeitermittlung

Technik:

Sensor Typ FSK-Doppler Radar, Planarmodul
Art der Detektion Bewegung
Detektionsrichtung uni- oder bidirektional
Antenne 13° x  23°(TX) / 13° x  55°(RX)
Radarfrequenz& Leistung 24,15 - 24,175GHz / 100mW (EIRP)
Detektionsreichweite (typisch für PKW) 100 m
Geschwindigkeitsbereich 1 - 255 km/h
Stromversorgung (norm, min, max) 12V, 8V - 60V DC
Stromaufnahme @ 12V DC 150mA
Signalausgänge 2 Relais
Datenausgabe ja
Schnittstellen (Standard) RS 232 / RS422 / RS485
Schnittstellen (Optional) -
Datenprotokoll, Format ASCII, 8N1
Datenübertragungsrate 115200 Baud
Beriebstemperatur -20° bis +70° Celsius
Gehäuse (LxBxH) 120 x 120 x 90 mm
Gehäuse-Schutznorm IP 66
weitere Funktionen Netzwerkfähig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Optionen:

  • Feldbusse
  • TCP-IP Erweiterung

Befestigung:

Kugelgelenkbefestigung  für Masten U-Bügelbefestigung